Ordentlich Feuer machen!

Besonders in der Krise: Hab immer ein EDC-Survival-Kit bei Dir!

Der neue Survivalwissen.de Kompaktratgeber!
EveryDayCarry-Survival: Theorie und Konzeption professioneller Survival-Kits!
  • Niclas Seiters
  • Herausgeber: BoD - Books on Demand
  • Auflage Nr. 1 (03.02.2020)
  • Taschenbuch: 136 Seiten

Ein Feuer muss sorgfältig vorbereitet werden!

Lagerfeuer 04 Xenia Schaad
Bild 1: Ein klassisches Grubenfeuer – gut als Koch und Wärmefeuer, oder um Dein Feuer optisch etwas besser zu tarnen!

Ein ordentliches Feuer bedarf einer gewissen Vorbereitung.

Bevor Du anfängst Brennmaterial zu sammeln…

Die Grundlage und eigentlich das Wichtigste ist selbstverständlich eine Möglichkeit bzw. Technik überhaupt ein Feuer zu entzünden. Du musst also die notwendigen Hilfsmittel bei Dir tragen wie z.B. ein Feuerzeug, Streichhölzer oder Feuerstarter oder eine entsprechende Survivaltechnik kennen, um z.B. mithilfe von Reibungshitze, Sonnenstrahlung oder Chemikalien ein Feuer zu entzünden. Denk daran, es muss Dir im Ernstfall unter allen Umständen gelingen ein Feuer zu machen.

>>> Lerne auch Feuerbohren!

Du solltest außerdem wissen, wie man eine Feuerstelle richtig anlegt und sie vor den Einflüssen der Witterung schützen kann.

Dann kannst Du Dich daran machen die erfordelrichen Brennmaterialien zu sammeln. Gegebenfalls müssen Teile davon noch getrocknet werden, was ebenfalls in diesem Beitrag gezeigt wird.

Du erfährst hier tatsächlich im Detail, wie man ein fachgerechtes Feuer anlegt, entfacht und unterhält.


Dies ist ein geschützter Inhalt von

Survivalwissen PREMIUM

Bitte melde Dich an!

Noch kein Mitglied?

Hier für nur 1 € registrieren!

*Letzte Aktualisierung am 3.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Haftungsausschluss: Die Preise werden autmatisch durch Amazon aktualisiert, wir können daher keine Gewähr für die Aktualität der einzelnen Preise übernehmen.