Kaffee Bestseller – Wenn schon, dann nur das Beste!

Die Kaffee Spitzenreiter im Überblick! Hier findest Du einige der beliebtesten Kaffeesorten auf dem Markt! Über das Für und Wider des Kaffeekonsums könnte man sicher bei einem Tässchen ausführlicher debattieren. Wenn Du Kaffee magst, dann wirst Du auch welchen für Deinen Notvorrat gebrauchen können. Nicht nur des Luxus wegen, der… Weiterlesen

OUTDOOR SURVIVAL – Das EBOOK zum ULTRA-AKTIONSPREIS!

Outdoor-Survival Ebook Cover

Euer Survival-Coach präsentiert: Outdoor-Survival | Mission: Überleben in der Wildnis —> SOFORT ZUGREIFEN: Die EBOOK-SONDERAKTION beginnt JETZT! Nur für kurze Zeit! Das Ebook Outdoor-Survival JETZT für unschlagbare 11,99 € (statt 24,99 €) !!! Hier gehts direkt zur KINDLE Edition! Bald ist Weihnachten und das Jahr 2019 neigt sich dem Ende!… Weiterlesen

Überleben im Iglu – Schutz vor Schnee und Eis

Ein Iglu bietet optimalen Schutz vor Kälte und Wind! Ein Iglu stellt eine der zuverlässigsten Möglichkeiten dar, sich in arktischen Landschaften oder bei extremen Schneefällen im Winter, aber auch in alpinen Regionen vor der Eiseskälte und dem Wind zu schützen. Gleichzeitig lässt es sich in einem Iglu recht komfortabel hausen…. Weiterlesen

Winter-Survival-Food: Die Elsbeere

Die Elsbeere – Eine Frucht für kalte Zeiten! Die Elsbeere (Sorbus torminalis) zählt innerhalb der Familie der Rosengewächse zu den Kernobstgewächsen. Die Elsbeere ist ein Laubbaum, der Wuchshöhen von 15-35 Metern erreicht. Hier gibt es ein Elsbeer-Bäumchen in Höhe von 125-150cm für den Garten.* Die Elsbeere ist seit Jahrhunderten eine… Weiterlesen

Pflanzliches Survival-Food im Winter!

Pflanzliches Survival-Food im Winter?

Auch zur kalten Jahreszeit gibt es noch viele essbare Pflanzen, die wir für Notnahrungszwecke heranziehen könnten.

Wichtig ist dabei in erster Linie, dass Du weißt, wo Du die Pflanzen finden kannst. Außerdem auch, wie Du diese sicher identifizierst und wie Du Deine Beute richtig zubereitest.

Mehr Videos hier!

Welche Nahrung gibt es?

Pflanzliche Survival-Nahrung können wir im Winter aus mindestens drei groben Kategorien beziehen.

Kategorie I

In der ersten Kategorie finden wir die Wurzeln bzw. Rhizome der Pflanzen. Diese können eigentlich das ganze Jahr über aus dem Boden gegraben werden, was natürlich im Winter umso interessanter ist. Dann nämlich werden die Oberirdischen Teile meist rar. Wurzeln enthalten viel Kohlenhydrate (= Energie) und können vielfältig weiterverarbeitet werden. Du kannst sie kochen, rösten oder trocknen. Getrocknete Wurzeln können zu Mehl vermahlen werden, was Dir dann die Option gibt, daraus Teigwaren herzustellen. Pflanzen deren Wurzeln Du im Winter gut finden könntest, sind z.B. die der Goldrute, der großen Klette, des Löwenzahns oder des Schilfrohrs. Es gibt natürlich noch sehr viele Weitere.

Mehr Infos zu pflanzlichem Survival-Food im Winter und wie Ihr dieses für Nahrungs- und Heilzwecke nutzen könnt, erfahrt ihr in unserem Buch:

Wilde Superfoods im Winter: Nahrungs- und Heilpflanzen finden & verwerten (Mit wilden Superfoods durch das Jahr)
  • Xenia Schaad, Niclas Seiters
  • Herausgeber: BoD - Books on Demand
  • Auflage Nr. 2 (01.08.2019)
  • Taschenbuch: 116 Seiten

Kategorie II

Vogelmiere im Dezember

Vogelmiere an einem schönen Dezembertag!

In der zweiten Kategorie finden wir Pflanzen, die ganzjährig gedeihen, also im Winter nicht verwelken. Darunter abermals der Löwenzahn, Gänseblümchen, Wegeriche, Hirtentäschel oder auch Labkraut. Die oberirdischen Teile können das ganze Jahr über gesammelt werden. Im Winter kannst Du diese Pflanzen noch unter einer dichten Schneedecke finden. Das Pflanzenmaterial kannst Du trocknen und zu einem nahrhaften Mehl verarbeiten, dieses wird Deine übrigen Speisen bestens ergänzen (siehe auch “pflanzlicher Proteinvorrat”). Auch in dieser Kategorie gibt es noch viele weitere Beispiele.

Kategorie III

In der dritten Kategorie finden wir die Beerenfrüchte. Viele der im Winter gedeihenden Beeren sind essbar, gleichwohl diese laienhaft meist als Vogelbeeren verkannt werden. Hierzu zählen sowohl Eberesche, Hagebutten und Schwarzdorn, als auch Weißdorn und die Elsbeeren (Mehlbeeren). Diese Früchte enthalten Zucker und liefern Energie. Manchmal lohnt es sich die Früchte zu kochen, (Elsbeere) um Bitter- und Gerbstoffe loszuwerden. Bei anderen empfiehlt sich, einfach roh in den sprichwörtlichen sauren Apfel bzw. in die teuflisch-bittere und herbe Beere zu beißen. Das betrifft in der obigen Aufzählung vor allem Schwarzdorn, aber es geht ja eh bloß um das Überleben! Weißdorn und Hagebutten schmecken z.B. auch roh sehr gut.

Pflanzliches Survival-Food im Winter!

Hagebutten gehören zur klassischen Survival-Nahrung im Winter! Die Kerne werden vor dem Verzehr entfernt.

 

 

 

Jagd auf den Sonnenschirm!?

Video: Jagd auf essbare Riesenpilze!

Im folgenden Video seht Ihr wie man Riesenpilze jagt! Diese Pilze sind gelegentlich gesellige Typen und in Gruppen anzutreffen. Aufgrund des großen Hutes auf dem schmalen Stiel werden sie auch Sonnenschirme genannt. Im Survival-Notfall kann man sich bei so einem reichhaltigen Fund wirklich glücklich schätzen!

Bio-Dünger für Selbstversorgung und Urban-Gardening

Bio-Dünger für Selbstversorger und Urban-Gardening! Der richtige Bio-Dünger steigert Deine Erträge und verbessert das Wachstum Deiner Pflanzen oft erheblich. Außerdem schützen viele Bio-Dünger die Bodenqualität bzw. werten diese auf und die Pflanzen werden besser vor Schädlingen bewahrt. Hier eine Übersicht: Dünger Bestseller Weiterlesen

Reishunger? Dann bitte zu Tisch!

Reis Plantage

Reishunger ist der Experte für hochwertige Reisprodukte! Die Bandbreite an Reisspezialitäten, die “Reishunger” anbietet, ist groß. Wir möchten uns hier deshalb auf eine bestimmte Auswahl konzentrieren. Wenn Du Reis als Nahrungsmittel für Deinen Notvorrat in Erwägung ziehst, triffst Du eine exzellente Wahl! Reis versorgt Dich nicht nut mit wertvollen Kohlenhydraten,… Weiterlesen

Wasservorrat: Fässer sind besser!

Wasservorrat: Fässer sind besser!

Fässer sind besser! Wasservorrat anlegen leicht gemacht! Wenn man größere Mengen von Trink- oder Waschwasser einlagern möchte, dann sind größere Fässer eine sinnvolle Alternative zu kanistern oder Flaschen. Mit Hilfe von speziellen Lagerfässern lassen sich leicht mehrere Tausend Liter Frischwasser speichern. Geeignete Mittel zur Konservierung des Trinkwassers findest Du z.B…. Weiterlesen

Über Impfungen: Sicherheit und Risiko.

Nein zum Impfzwang? Warum eine Impfpflicht Risiken birgt.

von Gastautor Björn Zedler (39) Volkswirt mit Schwerpunkt Geldtheorie und Ökonometrie, Anhänger der “österreichischen Schule”, verheiratet, 2 Kinder. HIER geht es zum Teil 1 der Serie “Über Impfungen: Wirksamkeit und Nutzen“ Über Impfungen: Sicherheit und Risiko. Die Welt heute. Die Zwangsimpfung hat der Bundestag im November 2019 durchgewunken. Was den… Weiterlesen