Survival und Prepping – heute und morgen

ethics-2991600_1920 Bild von Tumisu auf Pixabay

Welche Perspektiven haben Survival und Prepping heute? Speziell in sogenannten „westlichen Wohlstandsgesellschaften“ scheint die Notwendigkeit sich mit den Themen Survival oder Prepping tiefer gehend zu beschäftigen, erübrigt zu haben. Die Not der Vergangenheit, der Hunger, die Kriege, die staatlichen Repressionen – sie alle scheinen aus Sicht der Meisten diese Länder… Weiterlesen

Krise!… und ich bin auf der Arbeit…

Bild von Pexels auf Pixabay Krise Arbeit

Eine Krise geht los und ich bin auf der Arbeit. Oh Schreck. Die Sirenen läuten. Die Smartphones, Newsticker, Radios und Fernseher unterbrechen ihr Programm. Ausnahmezustand wird verkündet: Erdbeben 153.000-Komma-sieben-einste Stärke. Atomreaktor nebenan explodiert. Besser noch, ein Atomtest (btw., echt jetzt?!) in die Hose gegangen. Riesenfeuer, Hurricane, Tsnuami… für diesen Beitrag… Weiterlesen

ksK´s im Urban-Prepping

elefanten ksk xenia schaad

ksK´s im Urban-Prepping und wie Du welche anzettelst! Ein absolut wichtiger Punkt beim Urban-Prepping sind Gemeinschaften und Netzwerke zwischen Menschen, welche die Notwendigkeit einer selbstständigen Krisenvorsorge erkannt haben und solidarisch wie systematisch umsetzen wollen. Ich erinnere hier gerne wieder einmal an meinen Aufruf zu ksK´s – den konstruktiven symbiotischen Kooperationen…. Weiterlesen

Organisieren Sie “ksK´s” – Konstruktive symbiotische Kooperationen

KSK – was ist das? Mit ksK ist hier nicht die bekannte und sagenumwobene Eliteeinheit der deutschen Bundeswehr gemeint. Obgleich deren Mitglieder untereinander bestimmt ähnlichen Denkmustern und Prinzipien folgen. Gemeint ist hier ein bewährtes Konzept für das Überleben unterschiedlichster Krisen- und Survivalsituationen mit einem oder mehreren Verbündeten. Es geht um… Weiterlesen