Taschenmesser des Jahres 2018

Taschenmesser des Jahres 2018!

Taschenmesser 2018 Sentinel Victorinox

Taschenmesser sind gute Werkzeuge und Backup-Messer. Sie helfen bei tausend verschiedenen Tätigkeiten und sind einfach praktisch. Mein Favorit für dieses Jahr steht fest: Das Victorinox Sentinel.*

Wenn man mich fragte, welche Marke für Taschenmesser ich ohne Einschränkung empfehlen könnte, würde ich Victorinox sagen. Mit einem Messer dieses Herstellers, stehst Du fest auf dem Boden der Survival-Tatsachen und hast ein wirkungsvolles und stabiles Werkzeug dabei. Es hat bei mir bisher jeden Einsatz durchgehalten (inklusive batoning, wofür es natürlich nicht verwendet werden sollte!). Es ist also für ein Taschenmesser echt sehr robust. Ich denke auch, dass es sehr langlebig ist, nicht nur weil das bei Victorinox so üblich ist, sondern auch weil ich nach wirklich massivem Gebrauch kaum bis keine Spuren daran erkennen konnte. Perfekt.

Immer gut scharf!

Da es nie wirklich stumpf geworden ist, ließ es sich auch immer gut und einfach nachschärfen. Zweimal über den Keramikschleifstein gewetzt und fertig. Das Taschenmesser liegt gut in der Hand und am Ende hat es einen kleinen Metallring, an welchem ich etwas Paracord befestigt hatte.

Irgendwelche Kritikpunkte?

Der einzige Kritikpunkt könnte für manche sein, dass sich die Klinge nur über einen recht schwer zu betätigenden Druckmechanismus wieder einklappen lässt. Man braucht somit beide Hände zum Schließen des Messers.

Das ist aber sicherlich absichtlich so gestaltet worden, da die Klingen derartig scharf sind, dass ein unabsichtliches Einklappen unbedingt verhindert werden muss! Sonst kann das auch ein unabsichtliches Abtrennen Fingerteilen bedeuten!

Alternativen zum Sentinel?

Alternativ dazu kannst Du das Victorinox Hunter Pro Einhand-Messer* wählen. Das ist mal ein Klappmesser, das auch gröbere Arbeiten toleriert und trotzdem in jede Tasche passt.

Als mir das Taschenmesser geliefert wurde, probierte ich aus Spaß, ob man sich damit rasieren könnte. Und tatsächlich, ohne Probleme! Ich muss sagen, das ging sogar besser, als ich es von vielen Rasierern her kenne, die ja immerhin als solche verkauft werden. Das Messer ist einfach ultimativ scharf.

Fazit:

Ich finde alle Messer von Victorinox, die ich bisher getestet habe, absolut spitze! Wenn Du ein Messer für den Allzweckeinsatz, als „Backupknife“ oder einfach als Spezialmesser für besondere Aufgaben suchen, dann greifst Du vertrauensvoll zu Victorinox. Da bekommst Du was Zuverlässiges und Funktionales für Dein Geld. Preislich kann sich die Marke auch unbedingt sehen lassen. Hier zahlst Du die Hälfte für ein Messer, das aber mindestens doppelt so viel kann wie die meisten Anderen der Preisklasse.

Die perfekte Ergänzung für Dein Taschenmesser:

Der Dual-Messerschleifer*

* geringes Packmaß * einfache Handhabung * Markenqualität *

Damit können selbst Laien ihre Outdoormesser

professionell schärfen!

 

 

 

*Affiliate-Provisions-Link – was ist das?

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.