Iran besonders schwer von der Corona-Krise getroffen!

Besonders in der Krise: Hab immer ein EDC-Survival-Kit bei Dir!

Der neue Survivalwissen.de Kompaktratgeber!
EveryDayCarry-Survival: Theorie und Konzeption professioneller Survival-Kits!
  • Niclas Seiters
  • Herausgeber: BoD - Books on Demand
  • Auflage Nr. 1 (03.02.2020)
  • Taschenbuch: 136 Seiten

Überall auf der Welt…

… werden zur Eindämmung des Corona-Virus haarsträubendste Maßnahmen unternommen, um der Lage Herr zu werden. Während alle durchdrehen, passiert im Iran schon wieder eine humanitäre Katastrophe. Der Iran bekommt nämlcih keine Hilfe und keine Medikamente. Tja, selbst Schuld sagen die USA, denn schließlich ist der Iran ja “böse” und solle endlich “ein richtiger Staat” werden, wie die Großkotze der US-Regierung schon mehrfach erbrachen. Wenn Corona so gefährlich ist und es so wichtig sei die Ausbreitung um jeden Preis zu verhindern, ja man sperrt sogar ganz Europa ein, wie um alles in der Welt, kann dann die USA im Alleingang Sanktionen gegen den Iran aufrechthalten? Zumal diese Sanktionen nur zivile Zweige der iranischen Wirtschaft betreffen. Die Menschen haben keine Medikamente, nichtmal gegen normale Grippen oder ähnliches.  Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Kianush Jahanpur, gab zuletzt bekannt: “Im Iran stirbt alle zehn Minuten ein Mensch am Coronavirus, 50 werden infiziert“.

Was tut die Weltgemeinschaft?

Naja, neben dem Bemühen möglichst gut wegzuschauen und den USA nicht das Gefühl zu geben, sie würden etwas falsch machen (sonst könnten die ja schimpfen und alle Miesepeter mit Krieg überziehen…).

Die wirtschaftlichen und politischen Sanktionen, die dem Iran seitens der USA aufgebürdet wurden, sind absolut unmenschlich. Nun hindern diese Sanktionen den Iran daran, sich um das Virus zu kümmern oder der Bevölkerung zu helfen, zumal Medikamente aus dem Ausland nicht gekauft werden können.

Jeder kann klar erkennen, dass die Politik, wonach das Corona-Virus sofort eingedämmt werden müsse usw., Betrug ist. Ein Betrug, der dazu führen könnte, dass Europa für eine lange Zeit in einer düsteren Diktatur versinkt. Die WHO, verschiedene Staaten und Hilfsorganisationen betteln bei Trump, er möge doch die Sanktionen bitte entschärfen, damit weniger Leute sterben und das Virus sich nicht so sehr ausbreite.

Wenn man nun eins und eins zusammenzählt, erkennt man sofort, wer hier wieder ausgiebig profitiert: Die USA. Sonst keiner. Alle Gegner werden in Ruhe destabilisiert, neue Gesetze weiten die Machtbefugnisse aus, Europa schweigt und ist eingesperrt bzw. macht alles, was man befiehlt usw.

Wie es aussieht: Pfeift die US Regieurng mal wieder auf alles…

… und lässt die Menschen im Iran und anderswo sterben. Aber er ist ja nciht alleine, denn die westliche Wertegemeinschaft scheint ja irgendwie hinter ihm zu stehen, oder warum sagt keiner was? Achja, weil die vollständig vom System kontrollierten Massenmedien nur berichten, was in den Kram passt.

Der Vorsitzende des Hohen Rates für Menschenrechte der iranischen Justiz, Ali Baqeri Kani, sagte “Die Länder, die in der Coronavirus-Frage nicht mit dem Iran zusammenarbeiten, sollten sich bewusst sein, dass sie die Ursache für die Ausbreitung sind, und die internationale Gemeinschaft sollte dazu nicht schweigen“.

Angesichts der gefährlichen Eskalation, die das Coronavirus darstellt, und der internationalen Alarmbereitschaft, dieser Pandemie entgegenzutreten, sie einzudämmen und ihre Ausbreitung zu verhindern, verhängen die USA und die Europäische Union weiterhin unrechtmässige einseitige Zwangsmassnahmen gegen eine Reihe von Staaten, von denen einige unter der Ausbreitung des Virus massiv leiden, was eine eklatante Verletzung der Menschenrechte und der einfachsten humanitären Werte und Prinzipien darstellt“, hieß es seitens des syrischen Aussenministeriums am Donnerstag.

Die “Bösen” halten zusammen!

Nun kommt ein anderer Bösewicht, nämlich China, und hilft einfach! Die Chinesen haben dem Iran verschiedene Testmittel und Medikamente für die Erstversorgung sowe ein Team von Experten gesandt. So eine Frechheit! Und dann sagen die auch noch, dass sie künftig mit dem Iran enger zusammenarbeiten wollen, unter anderem, um die Herkunft des Virus zweifelsfrei zu klären. China hatte ja bereits ausführliche Untersuchungen zum Thema vorgelegt und verlautbart, dass das Corona-Virus genmanipuliert wurde.

USA und Europa sollten sich angesichts der Tatsachen im Iran, aber auch weltweit mehr als schämen!

*Letzte Aktualisierung am 31.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Haftungsausschluss: Die Preise werden autmatisch durch Amazon aktualisiert, wir können daher keine Gewähr für die Aktualität der einzelnen Preise übernehmen.

Iran besonders schwer von der Corona-Krise getroffen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*