Gedankenhygiene und deine Vorteile für Survivalsituationen und Alltag

Follow & like!

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram
Telegram
Einfache Bedürfnishierarchie nach Maslow

Unsere Gedanken, Gefühle und Worte sind physikalisch messbare Kräfte.

Sie beeinflussen unser Leben mehr als für gewöhnlich angenommen wird. Ständig denken wir. Pausenlos arbeitet der Supercomputer, genannt Gehirn, und kanalisiert Gedanken. Und Vieles von dem, was wir so denken, stammt bei genauerer Betrachtung gar nicht von uns. Äußere Einflüsse, die uns von Geburt an erreichen, prägen uns. Sie hinterlassen Spuren im „Kopf“ – genauer, im Denken, Fühlen und Handeln. Wenn man sich selbst plötzlich sagen hört: “Fritzchen setz’ deine Mütze auf, sonst wirst du krank.” – während man selber jedoch gesund und glücklich ohne Mütze ist, sind es oft Hinterlassenschaften unserer Eltern und Großeltern und im großen Maße nicht hinterfragte Programme des Staates, anerzogen durch Medien sowie Kindergärten und Schulen, die aus uns heraus poltern ohne Geist und Sinn. Viele Menschen hinterfragen Erziehungsmuster erst gar nicht und tragen Gedankengut von Generation zu Generation weiter. Im Allgemeinen ist das sinnvoll, denn auf diese Weise lernen Menschen sich schnell und scheinbar sicher in dieser Welt zurechtzufinden. Werden jedoch unreflektierte, destruktive oder einschränkende Denkmuster evident, welche eine freie Lebensgestaltung blockieren, ist es an der Zeit für Gedankenhygiene!

Gedankenhygiene und deine Vorteile für Survivalsituationen und Alltag
Beürfnispyramide nach dem Psychologen Abraham Maslow (1908–1970) und das große Streben eines Menschen ist seine Selbstverwirklichung bei minimalem Leid für sich und seine Mitmenschen. Bildquelle Wikipedia.

Die Hygiene der Gedanken hilft dabei,

sein wahres Potential zu erfahren und zu leben.

So ist Gedankenhygiene ein zentrales Thema

für ein glückliches und erfülltes Leben.

[ds_preview]

Blockaden im Denken und Fühlen kommen Hand in Hand mit Stress und Unachtsamkeit

Sowohl im Alltag als auch in Survivalsituationen kann diese Kombination aus Stress,  Unachtsamkeit, einschränkenden Emotionen und starrem Denken zu falschen Entscheidungen und folgenschweren Konsequenzen führen.

Kann, nicht muss, weil jeder Mensch einen evolutionärbedingten Trieb zur Gedankenhygiene hat. Denn Gedankenhygiene bedeutet Bereinigung und Harmonisierung und dadurch auch Glückseligkeit. Und die glückliche und vollkommene Entfaltung eines jeden Individuums ist die größte Priorität seiner Existenz. Der us-amerikanische Psychologe Maslow hat diese Motivation in seiner Bedürfnispyramide in die Spitze gesetzt. Holistische (ganzheitliche) Selbstentfaltung/Selbstverwirklichung ist das, was jedes Wesen und jeder Mensch im Besonderen möchte und als oberstes Ziel seines Daseins ständig anstrebt. Dem voraus geht die Unversehrtheit auf physiologischer und materieller Ebene und eine gute Einbettung in das soziale Gefüge. Und das geht nur friedlich und ohne Leid.

Gedankenhygiene und deine Vorteile für Survivalsituationen und AlltagGedankenhygiene ist eine einfache und doch essenzielle und effektive Praxis, die Euch auf Eurem Weg zur Selbstverwirklichung stetig voran bringen wird.

Gedankenhygiene macht Euch im Alltag und selbstverständlich auch in Survivalsituationen entspannter und konzentrierter. Ihr werdet insgesamt bessere Entscheidungen treffen und euch ganzheitlich wohler fühlen. Eine konstruktive innere Haltung strahlt nach außen und zieht selbiges an (Resonanz).

Habt Ihr Euch schon einmal dabei ertappt, etwas Gemeines zu Euch selbst gesagt oder gedacht zu haben? Mit Zweifeln überfrachtet zu haben? Euch Dummkopf, Idiot oder blöd genannt zu haben? Ja, eigentlich kennt das fast jeder. Die Gründe dafür liegen in „psychologischen Programmen“, die wir während unserer Sozialisation als heranwachsende Menschen erlernt haben und die sich irgendwann verselbstständigt haben. Diese Prägungen zu stoppen, schafft Ihr durch Achtsamkeit! Wer hätte das gedacht? 🙂

Langsamer, ruhiger, achtsamer werden.

Bewusstloses “vor-sich-hin-gedanken-rattern” erkennen und umwandeln.

In Ruhe abwägen und entscheiden. Ruhe ist einem jeden Menschen zuteil, auch in der Straßenbahn und am Bahnhof. Wobei das eher schlechte Orte in Bezug auf Gedankenhygiene darstellen. Aber dazu vielleicht ein andern Mal mehr.

Selbstgesprächsregulation, Gedanken bereinigen, Altlasten abwerfen.

Nehmt Euch also in ruhigen Momenten die Zeit, einmal bewusst konstruktiv und wohlwollend über Euch selbst zu denken und ggf. auch zu Euch selbst laut zu sprechen. Lobt Euch! Wenn Ihr gerade im Auto an der Ampel steht oder in der Straßenbahn sitzt, erinnert Euch an Etwas, das Ihr geschafft oder das Ihr richtig gut gemacht habt. Versetzt Euch auch ruhig öfter in Situationen hinein, in denen Ihr Euch gut und glücklich gefühlt haben. Da habt Ihr bestimmt konstruktiv gedacht!

Nutzt alle möglichen Gelegenheiten, etwas Gutes zu Euch selbst zu denken und zu sagen. Sprecht auch gut über Euch mit und vor anderen! Niemand ist blöd, wenn etwas aus der Hand fällt oder vergessen wird. Und wenn Ihr Euch doch mal dabei erwischen solltet, destruktiv über Euch oder auch Andere/s zu denken, dann stoppt einfach und ersetzt den entsprechenden Gedankeninhalt sofort durch etwas Konstruktives. Widmet Euch Eurer Gedankenhygiene und tut das, was Ihnen wahrlich gut tut.

Der folgende Auszug aus dem Talmud erinnert uns trefflich an die Kraft unserer Gedanken!

Gedankenhygiene und deine Vorteile für Survivalsituationen und Alltag

 

 

 

 

Bücherempfehlung:

Gedankenhygiene und deine Vorteile für Survivalsituationen und Alltag
“Thich Nhat Hanh stellt in diesem Buch fünf Übungen der Achtsamkeit bzw. fünf Übungsfelder für ein liebevolles Miteinander vor. Durch diese Orientierungshilfen für ein glückliches Leben kann jeder Tag ein neues Abenteuer und eine faszinierende spirituelle Übung werden.”*

 

Gedankenhygiene und deine Vorteile für Survivalsituationen und Alltag
“Wie kann der Glaube Berge versetzen? Warum formt Geist Materie und nicht umgekehrt? Ist ein Teil von uns tatsächlich unsterblich? Dieter Broers führt auf spannende und nachvollziehbare Art die tatsächliche Wirkungsweise unseres Bewusstseins vor Augen.” Hier erfahrt Ihr eindrücklich, warum ihr Gedankenhygiene betreiben solltet.*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

¹Genauer genommen nimmt ein Leben wohl mindestens seit seiner Zeugung seine Außen- und Innenwelt gänzlich wahr; beeinflusst und wird beeinflusst.

 

*Affiliate-Provisions-Link – was ist das?

EDC SURVIVAL – 24/7 BEREIT, MIT DEINEM PERSÖNLICHEN SURVIVAL-KIT!

*Letzte Aktualisierung am 19.02.2021 um 15:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Haftungsausschluss: Die Preise werden autmatisch durch Amazon aktualisiert, wir können daher keine Gewähr für die vollständige Aktualität der einzelnen Preise übernehmen.