Wie man einen PET-Survival-Wasserfilter improvisieren kann

Follow & like!

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram
Telegram
PET Wasserfilter Xenia Schaad

Wie improvisiert man einen Wasserfilter*?Wie man einen PET-Survival-Wasserfilter improvisieren kann

Es gibt kaum ein wesentlicheres Survivalwissen, als das Wissen, um die Gewinnung von frischem Trinkwasser aus der Natur. Hast Du erst einmal welches aufgespürt und es dingfest gemacht, dann kannst Du es trinken. Doch halt! Was ist das? Schmutz! Eine Trübung des Wassers. Der Quell der Freude versiegt und weicht spontan einem Wasserfall der Entrüstung. So kurz vor dem Ziel, doch nun scheint das Wasser ungenießbar!

Doch keine Sorge, Du kannst das Wasser trinkbar machen, indem Du Deinen mobilen Wasserfilter einsetzt, den Du immer für Notfälle wie diesen dabei hast!

Du hast keinen dabei? Auch kein Problem!

Hier zeige ich Dir, wie man mit einfachsten Mitteln aus der Natur und etwas “Müll” in Form einer PET Flasche einen effektiven Wasserfilter bauen kann!

[ds_preview]

Ich zeige Dir, wie Du kinderleicht einen improvisieren kannst! In Notfällen kann die Fähigkeit auch bedenkliches Wasser aufbereiten zu können, entscheidend sein, um die Sache zu überstehen.

Greife doch einfach mal wieder zu umliegendem Müll und suche Dir die schönste der x-Milliarden PET-Flaschen heraus, die rund um diesen Planeten herum die Umwelt belasten und konstruiere daraus einen optimalen, wiederverwendbaren PET Wasserfilter!Wie man einen PET-Survival-Wasserfilter improvisieren kann

Ich möchte Dir eine kleine Anleitung geben, wie so ein PET Wasserfilter gebaut werden kann. Du brauchst zur Vorbereitung, nebst der angesprochenen Flasche, einige Materialien. Diese sollen Dir als Filtermedien dienen. In der Natur behelfen wir uns mit allem, was wir finden können. Die nötigen Materialien der folgenden Liste, sind allesamt leicht zu finden und gut verfügbar.

Brauchbare Filtermaterialien sind:

  • Baumwolle, Watte, Stoff
  • Sand
  • Kiesel (grob, fein)
  • Kohle (grob, fein)
  • Gras, Kraut, Stroh

Bauanleitung:

1. Schneide der Flasche den Boden ab. Du kannst dabei den Bodenteil als Auffanggefäß weiterverwenden, wenn Du kein anderes hast. Kalkuliere dessen sinnvolle Größe beim Abschneiden mit ein! Der obere Teil wird der Filter.

2. Versiehe den Deckel der Flasche mit einem kleinen Loch, wodurch das gefilterte Wasser später abfließen kann.

3. Schichten Deine vorbereiteten Filtermaterialien in die Flasche. Ich empfehle am Grund, also direkt am Deckel, eine Lage Stoff oder ähnliches einzufügen, um ein mögliches Durchschwimmen anderer Filterbestandteile in das gefilterte Wasser zu vermeiden.

Für einen funktionierenden PET Wasserfilter reichen etwa 4-6 Schichten der oben genannten Materialien aus. Je feiner das Material und je mehr Schichten sich abwechseln, desto besser die Filterwirkung.

Wie man einen PET-Survival-Wasserfilter improvisieren kann
Fixiere den Filter in einer sicheren Position. So hast Du die Hände frei und kannst in der Durchlaufzeit etwas anderes machen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Ein so konstruierter Filter bringt bereits sehr gute Ergebnisse, wie Du auf den Bildern unten sehen kannst

Wie man einen PET-Survival-Wasserfilter improvisieren kann
Reines Wasser!

 

dreckiges Wasser vor dem Filtern
So sah die Plörre vorher aus!

Am besten ist es natürlich, wenn Du schon präventiv, z.B. bei der Planung Deiner eigenen Ausrüstung einen einsatzbereiten Wasserfilter berücksichtigst!

 

Besser vorsorgen, statt improvisieren müssen!

Einer der besten mobilen Wasserfilter, die ich kenne, ist der Sawyer Mini Filter*. 

Wie man einen PET-Survival-Wasserfilter improvisieren kann
SAWYER MINI POINT-ONE Wasserfilter *

Für ein bis zwei Personen ist der auf Reisen oder beim Trekking genau richtig. Ein gutes kompaktes Survivaltool für jede Gelegenheit!

Die Anwendung ist so einfach, dass man es kaum glauben kann.

Du füllst einfach einen Liter Wasser in die dazugehörige „Trinktüte“, schraubst den Filter drauf und trinken dann einfach durch diesen hindurch. So ist das Wasser optimal gereinigt und auch geschmacklich aufgewertet.

Einfach zu handhaben und zu reinigen!

Wie man einen PET-Survival-Wasserfilter improvisieren kann
SPARSET: 3x1l oder 2x2l Trinkbeutel*

Nach entsprechendem Gebrauch schraubst Du den Filteraufsatz ab, drehst ihn um und spülst mit der mitgelieferten Spritze etwas Wasser hindurch. Nun ist der Filter gereinigt und kann wieder verwendet werden.

Die Filter von Sawyer gibt es in verschiedenen Ausführungen. Diese unterscheiden sich aber vorrangig durch die Größe der Trinktüte. Ich finde die Teile genial. Doch nicht nur ich, denn eine wachsende Zahl von Menschen begeistert sich mittlerweile für diese lebensrettenden Helfer.

 

 

 

 

 

 

*Affiliate-Provisions-Link – was ist das?

EDC SURVIVAL – 24/7 BEREIT, MIT DEINEM PERSÖNLICHEN SURVIVAL-KIT!

*Letzte Aktualisierung am 19.02.2021 um 15:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Haftungsausschluss: Die Preise werden autmatisch durch Amazon aktualisiert, wir können daher keine Gewähr für die vollständige Aktualität der einzelnen Preise übernehmen.